Pressemitteilungen 2018

Die Senioren-Union der CDU fordert die Aberkennung der Gemeinnützigkeit für die „Deutsche Umwelthilfe“. Die Bundesdelegiertenversammlung der Senioren-Union in Magdeburg verabschiedete mit großer Mehrheit einen entsprechenden Antrag der Landesvereinigung Baden-Württemberg.

Danach „kann nicht ausgeschlossen werden, dass mit der hohen Bezuschussung der Umwelthilfe durch die japanische Autoindustrie den deutschen Automobilherstellern Konkurrenz gemacht wird“. Dieses Handeln könne nicht mit staatlicher Privilegierung unterstützt werden, heißt es im Antrag. Die „Deutsche Umwelthilfe“ beweist aus Sicht der Senioren-Union mit zahlreichen Aktionen wie Anträgen auf Fahrverbote und Klagen gegen viele Städte wie Berlin und Stuttgart in Sachen Feinstaubbelastung, „dass auch andere Ziele verfolgt werden“.

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!