Pressemitteilungen 2018

Anlässlich des 28. Jahrestages der Wiedervereinigung zeichnet der Bundesvorsitzende der Senioren-Union der CDU, Prof. Dr. Otto Wulff, ein positives Bild vom Leben in Deutschland.

„Wir werden weltweit um unseren Wohlstand, unsere Wirtschaftsentwicklung und unsere sozialen Standards beneidet. Wir haben allen Grund zum Optimismus“, sagte Wulff am Dienstag in Berlin. „Deshalb ist Wehklagen unangebracht!“

Auch wenn in einer Koalitionsregierung „nicht immer alles sofort rund und flüssig“ laufe, so entwickele man mit der CDU zukunftsweisende Konzepte auf wichtigen Gebieten wie z.B. Rente, Pflege und Bildung.

„Während auf den politischen Flügeln, rechts- wie linksaußen, jegliche Vorstellungen fehlen, gehen wir mit Mut und Zuversicht an die Arbeit“, stellt Wulff fest und warnt eindringlich vor jeder Art von Populismus und Extremismus. „Wir Älteren können als >Erfahrungsgeneration< beurteilen, wohin das führt. Soweit darf es nie wieder kommen!“ lautet der Appell des Bundesvorsitzenden der CDU-Senioren.

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!