Pressemitteilungen 2018

Anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 1. Oktober ruft die Senioren-Union der CDU dazu auf, Lebenserfahrung und Tatkraft der älteren Generation für den gesellschaftlichen Zusammenhang anzuerkennen und besser einzusetzen.

„Die Senioren-Union wird sich wie bisher den Herausforderungen einer immer älter werdenden Gesellschaft stellen und alle Möglichkeiten einer solidarischen und gleichberechtigten Teilhabe der älteren Generation nutzen“, stellt der Bundesvorsitzende der Senioren-Union der CDU, Prof. Dr. Otto Wulff, fest und betont: „An der Art, wie man mit älteren Bürgerinnen und Bürgern umgeht, zeigt sich, wie human und sozial und ein Land wirklich ist. Jedwede Art von Diskriminierung älterer Menschen muss ausgeschlossen werden.“

Die CDU-Senioren werden den intensiven Erfahrungsaustausch zwischen jüngeren und älteren Menschen fortsetzen. „Jüngere sollten den Lebensgeschichten der Älteren zuhören, Senioren sollten die Hoffnungen und Erwartungen der jungen Leute respektieren“, sagte Wulff am Freitag in Berlin.

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!