Pressemitteilungen 2017

Die Senioren-Union begrüßt das von CDU und CSU beschlossene Regelwerk zur Migration als „gute und solide Grundlage“ für die weiteren Koalitionsverhandlungen über eine künftige Bundesregierung.

Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Prof. Dr. Otto Wulff, erklärte am Dienstag in einer Bundesvorstandssitzung in Berlin, dass die Union auf dem richtigen Weg sei. „Einerseits wird das Grundrecht auf Asyl gewahrt, andererseits durch die auf 200.000 begrenzte Kontingentierung die Leistungsfähigkeit Deutschlands in der Flüchtlingspolitik definiert“, sagte Wulff. „Mit dem vorliegenden Vorschlag sollte es möglich sein, mit den künftigen Koalitionspartnern eine gemeinsame Lösung zu finden.“

Am Rande der Bundesvorstandssitzung erneuerte die Senioren-Union als zweitgrößte Vereinigung der CDU ihre Erwartung, an den Beratungen zur Koalitionsvereinbarung inhaltlich und personell beteiligt zu werden.