Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Pressemitteilungen 2017

Die Senioren-Union trauert um einen großen Staatsmann, einen deutschen Patrioten, einen überzeugten Europäer und großen Freund. Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl wird als Kanzler der Deutschen Einheit und Wegbereiter der Europäischen Union in die Geschichte eingehen. „Helmut Kohl war Gründer und wertvoller Förderer der Senioren-Union, der heute zweitgrößten Vereinigung der CDU. Sein politisches Vermächtnis wird uns Ansporn und Verpflichtung sein“, erklärt Prof. Dr. Otto Wulff, Bundesvorsitzender der Senioren-Union der CDU.

Helmut Kohl hinterlässt tiefe Spuren in der Weltgeschichte. Als promovierter Historiker hatte er immer einen Blick auf das große Ganze. Geprägt durch die Katastrophe im 2. Weltkrieg war dem Pfälzer Kohl die Freundschaft zu Frankreich und Russland ein besonderes Anliegen. Kohl hat durch die europäische Einigung wesentlich zu einem friedlichen Miteinander in Europa beigetragen. Dieses Ziel dürfen seine politischen Erben in Deutschland gerade in einer Phase, in der die Skepsis gegenüber den europäischen Institutionen wächst, niemals aus dem Blick verlieren.

Die Fortsetzung einer erfolgreichen Ostpolitik war für Helmut Kohl ein wesentliches Instrument, in dessen Folge die osteuropäischen Länder wieder in die europäische Familie zurückgekehrt sind. Sicher ein wichtiger Meilenstein für ein friedliches und partnerschaftliches Zusammenleben in Europa.

Mit der deutschen Wiedervereinigung hat sich Helmut Kohl einen dauerhaften Platz in den europäischen Geschichtsbüchern als einer der großen politischen Führer verdient. Er war zur rechten Zeit am rechten Ort und hat durch Überzeugung und Geschick die Einheit gemeinsam mit seinen politischen Freunden in den Vereinigten Staaten, Russland, Frankreich und Großbritannien ermöglicht. Dafür werden auch künftige Generationen dem Kanzler dankbar sein.

Die Senioren-Union verliert mit Helmut Kohl einen verlässlichen Partner, der stets ein offenes Ohr für die Belange der Älteren gehabt hat. Helmut Kohl war die Nähe zu den Menschen wichtig. Er interessierte sich auch für die nur scheinbar kleinen Probleme der Senioren im Alltag. Auch hierfür gebührt ihm Dank und Anerkennung. Wir werden seinen Rat und die Hilfe vermissen.

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!