Das Grundsatzprogramm der Senioren-Union der CDU

Mit der Annahme des Antrages A 1 beschlossen die Delegierten der 16. Bundesdelegiertenversammlung (2016) der Senioren-Union, dass innerhalb der nächsten zwei Jahre ein Grundsatzprogramm ausgearbeitet werden soll.

Hierin sind seniorenpolitische Schwerpunkte weiterzuentwickeln, neue Themenfelder aufzugreifen und zukünftige politische Gestaltungsmöglichkeiten zu umschreiben. Eine Diskussionsgrundlage stellt den Ausgangspunkt und die Basis dieser Programmarbeit dar und gibt erste Impulse sowie Anregungen zu den Inhalten des zukünftigen Grundsatzprogrammes.

Im Mittelpunkt der Erarbeitung stehen die Mitglieder der Senioren-Union. So soll die Beratung von Inhalten auf allen Ebenen erfolgen – im Land, Bezirk und Kreis sowie natürlich auch auf Stadt- bzw. Ortsebene. Bis Ende Juni 2017 konnten so Vorschläge zur Diskussionsgrundlage des Grundsatzprogrammes und neue inhaltliche Impulse für die Programmarbeit eingereicht werden.

Die Rückmeldungen bilden die Grundlage für die Arbeit der Programmkommission, die einen Entwurf des Grundsatzprogrammes finalisiert. Dieser wird dann als Leitantrag des Bundesvorstandes an die 17. Bundesdelegiertenversammlung gerichtet und fristgemäß zwei Monate vor der Veranstaltung an alle Delegierten versandt sowie hier auf dieser Seite abrufbar sein.

Den Abschluss des zweijährigen Programmprozesses stellt die Beratung des Grundsatzprogrammes auf der 17. Bundesdelegiertenversammlung der Senioren-Union am 22. und 23. November 2018 in Magdeburg dar.

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!