Marie-Luise Dött MdB

Nordrhein-Westfalen, Kreisvereinigung Oberhausen
Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Marie-Luise Dött wuchs in Nordhorn auf, machte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau, anschließend zur Gemmologin und Diamatgutachterin und wurde selbständige Unternehmerin. Sie trat 1984 in die CDU ein, begann ihre politische Karriere als Stadträtin in Höxter, wirkte in der MIT und ist seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie ist umwelt- und baupolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Marie-Luise Dött war bis 2017 Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmen e.V..