Pressemitteilungen 2019

Einen massiven Neubau von altengerechten Wohnungen und einen seniorengerechten Umbau von Bestandswohnungen fordert der Bundesvorsitzende der Senioren-Union der CDU, Prof. Dr. Otto Wulff. „Aus Sicht von Experten brauchen wir bis zum Jahr 2030 rund drei Millionen altengerechte Wohnungen, wir haben heute aber nur 700.000“, sagte Wulff am Mittwoch in Berlin.

Wulff appellierte an Wohnungswirtschaft und Politik, ihre Initiativen für den Bau neuer altengerechter Wohnungen vor allem in Großstädten deutlich zu verstärken. „Sonst werden mehr Seniorinnen und Senioren gegen ihren Willen zu früh ins Seniorenheim ziehen müssen.“

Der Chef des mit 400.000 Wohnungen bundesweit größten Immobilienkonzerns Vonovia, Rolf Buch, hatte angekündigt, künftig jede dritte freiwerdende Wohnung altengerecht umzubauen. „Ein erster wichtiger Schritt“, sagte Wulff.

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!