Pressemitteilungen 2015

Mit großer Trauer und Bestürzung haben wir den plötzlichen Tod von Philipp Mißfelder zur Kenntnis nehmen müssen.

Über eine Dekade war Philipp Mißfelder Bundesvorsitzender der Jungen Union und in dieser Funktion ein leidenschaftlicher Befürworter der gemeinsamen Verantwortung von Jung und Alt in der Politik. Mit der Senioren-Union hat er dazu beigetragen, die CDU insbesondere auch als die „Partei der Generationen“ zu verstehen. Sein Verständnis, dass nur in der gemeinsamen Arbeit und einer von Vertrauen getragenen Verantwortung der Generationen die gesellschaftlichen Probleme der Zukunft bewältigt werden können, prägte die überaus enge und freundschaftliche Zusammenarbeit von Junger Union und Senioren-Union.

Im Deutschen Bundestag war er als Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Außenpolitik eine bedeutsame Persönlichkeit und dabei der Senioren-Union stets ein guter Berater.

Wir werden den fröhlichen und Optimismus verbreitenden Philipp Mißfelder nicht vergessen.

Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser herzliches Beileid gelten seinen Hinterbliebenen, allen voran seiner Frau und seinen Kindern.

Für die Senioren-Union der CDU Deutschlands

Prof. Dr. Otto Wulff
Bundesvorsitzender