Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Aktuelles 2016

Der Neujahrsgruß des Bundesvorsitzenden der Senioren-Union der CDU, Prof. Dr. Otto Wulff
"Hinweis: Der Neujahrsgruß wurde kurz vor dem Anschlag in Berlin aufgezeichnet."

Prof. Dr. Otto Wulff am Rednerpult auf dem Bundesparteitag 2016

Nach einer fulminanten und stellenweise sehr persönlich gehaltenen Rede der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, in der Sie auch auf die Problematik des demographischen Wandels hinwies, unterstrich Prof. Dr. Otto Wulff, Bundesvorsitzender der Senioren-Union, in der anschließenden Aussprache die Bedeutung und die Rolle der älteren Generation bei den politischen Entscheidungsprozessen. Prof. Dr. Wulff verwies auch auf das Motto des Essener Parteitages: „Unsere Werte, unsere Zukunft – gemäß diesem Leitsatz wollen und werden wir die Erfahrungen der Älteren einbringen und Politik mitgestalten“.

Einstimmig hat der Bundesvorstand der Senioren-Union ihren Vorsitzenden Prof. Dr. Otto Wulff für die Kandidatur zur Wiederwahl in den CDU-Bundesvorstand nominiert. Wulff gehört dem Führungsgremium der CDU bereits seit 1996 an. Der Bundesparteitag der CDU findet vom 5. bis 7.Dezember in Essen statt.

Einladung

Schlaganfall kann jeden treffen!

Etwa 270.000 Schlaganfälle ereignen sich jährlich in Deutschland. Rund die Hälfte der überlebenden Schlaganfall-Patienten bleibt dauerhaft behindert und ist auf fremde Hilfe angewiesen. Fast eine Million Bundesbürger leiden an den Folgen dieser Erkrankung. Trotz Präventionsgesetz und das Wissen um die Risiken gibt es bei der Schlaganfallprävention noch viel zu tun. Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit namhaften Experten über Möglichkeiten, die Schlaganfallprävention in Deutschland zu verbessern!

Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Otto Wulff, ist für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt worden. Auf der 16. Bundesdelegiertenversammlung in Magdeburg erhielt Wulff 96,2 % der abgegebenen Stimmen.

Zum Pressartikel

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!