Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mitgliedschaft / Mitarbeiten

Der offizielle Ausstieg aus dem Berufsleben bedeutet für die Mitglieder der Senioren-Union nicht Untätigkeit, sondern das Auffinden neuer Möglichkeiten und die Übernahme von neuer Verantwortung. Sie nutzen ihre Fähigkeiten, ihre Unabhängigkeit und ihre zeitliche Möglichkeiten, um lebensfroh Verantwortung in Politik und Gesellschaft zu übernehmen. Sie werden gebraucht.

Die Senioren-Union ist die jüngste Vereinigung der CDU Deutschlands. Sie wurde - im Gegensatz zur Jungen Union, Frauen Union, CDA und CDU-Mittelstandsvereinigung, die es schon seit der Nachkriegszeit gibt - erst 1988 gegründet. Auch in Bayern gibt es eine Senioren-Union der CSU.

Zur Zeit hat die Senioren-Union der CDU 56.000 zahlende Mitglieder. 360 Kreisvereinigungen gibt es bundesweit - das heißt, fast in jedem Kreis und in jeder Stadt bietet die Senioren-Union Ihnen ein vielfältiges Angebot:

  • Politische Informationen aus erster Hand
  • Teil einer großen politischen Familie
  • Kulturelle und gesellige Veranstaltungen
  • Seminare zu politischen Fragen der Zeit
  • Studienreisen mit Reiseveranstaltern ins In- und Ausland

Was wollen wir?

Bereits jetzt haben wir in Deutschland 20 Millionen wahlbereite über 60-Jährige. In dreißig Jahren wird ein Drittel unserer Bevölkerung über 60 Jahre alt sein. Gleichzeitig wird der Anteil der unter 20-jährigen von gegenwärtig einem Fünftel auf weniger als ein Sechstel zurückgehen. Das ist eine große Herausforderung für Politik, Staat und Gesellschaft. Parallel zur wachsenden politischen und wirtschaftlichen Bedeutung der Zielgruppe Senioren, haben die Senioren Erfahrung und den Willen, sich politisches Gehör zu verschaffen und mitzugestalten.

Die Senioren-Union will an der politischen Meinungs- und Willensbildung in der CDU und in der älteren Generation mitwirken und für die besonderen Anliegen der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger eintreten. Wir wollen nicht nur Politik für ältere Menschen machen, sondern mit ihnen. Die Kompetenz und Erfahrung älterer Menschen in vielen Bereichen des Lebens klar und nutzbar machen – das ist unser Ziel.

Wie wird man Mitglied?

Mitglied kann jeder werden, der das 60. Lebensjahr erreicht hat oder im gesetzlichen Vorruhestand ist. Die CDU-Mitgliedschaft ist für eine Mitgliedschaft in der Senioren-Union nicht zwingend erforderlich.

Mitarbeiten als Mitglied der Senioren-Union

Politisch interessierten Bürgern bieten wir eine sinnvolle Betätigung, interessante Aufgaben und das Miteinander in einer Gruppe von Menschen mit einer christlich-demokratischen Weltanschauung.

In der Senioren-Union können Sie mitarbeiten, mitentscheiden und mitgestalten.

Mitarbeiten als Anhänger der Senioren-Union

Wenn Sie noch nicht sofort Mitglied werden möchten, uns jedoch nahe stehen: Wunderbar! Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme für Informationsmaterial des Bundesverbandes den Bereich "Kontakt" auf dieser Internetseite. Wir senden Ihnen aus Berlin unverbindlich weiteres Material zu.

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!