Pressemitteilungen 2019

Die Senioren-Union der CDU unterstützt die Forderung des früheren Staatspräsidenten der Sowjetunion, Michail Gorbatschow, nach einer politischen Annäherung Deutschlands an Russland. Gorbatschow hat in einem neuen Buch eine zunehmende „gegenseitige Entfremdung“ kritisiert. Der Vorsitzende der Senioren-Union der CDU, Prof. Dr. Otto Wulff, erinnerte daran, dass Gorbatschow als einer der Väter der deutschen Einheit stets für die Versöhnung zwischen Ost und West eingetreten ist. Deshalb habe die Senioren-Union dem Friedensnobelpreisträger 2014 die „Goldene Medaille für Verdienste um Versöhnung und Verständigung unter den Völkern“ in Berlin verliehen.

„Gorbatschow hat recht, dass wir einen neuen Anlauf zur Versöhnung mit Russland machen müssen, um Frieden und Freiheit in Europa dauerhaft zu bewahren“, sagte Wulff am Dienstag in Berlin. „Dazu gehört aber auch, dass alle Fragen ernsthaft angesprochen werden müssen, die das gegenwärtige Verhältnis Russlands zum Westen belasten. Freiheit und Demokratie sind allein die Grundfesten, die uns zusammenführen und den Frieden sichern können.“, betonte Wulff.

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!